Augeninnendruck - Filteruntersuchung

Augendruckmessung mit dem CANON TX-20P

Dieser misst mit Hilfe eines Lufthauchs Ihren Augeninnendruck, natürlich unter Berücksichtigung Ihrer Hornhautdicke. Diese wird vorab mit einer Scheimpflugkamera ermittelt.

Gesichtsfeldmessung mit dem FDT Matrix von ZEISS

Das FDT Matrix basiert auf der Frequenz-Verdopplungstechnologie (FDT). Mit dieser Methode lassen sich Erkrankungen oder Schäden des Sehnervs erkennen, noch bevor es zu spürbaren oder bewussten Veränderungen des Sehens kommt. Dies ist einer der Vorteile der Matrix-Frequenz-Perimetrie gegenüber der herkömmlichen Gesichtsfeld-Untersuchung. Die Untersuchungszeit ist um ein vielfaches schneller als die herkömmliche Methode. Es werden die Arten der Netzhautstellen untersucht, die bei Erkrankungen des Glaukoms frühzeitig betroffen sind.